Lesetrainer

Mit dieser Kartei können die Schülerinnen und Schüler das Erkennen von Buchstaben und Zusammenscheifen von Lauten üben und ihre Lesegeschwindigkeit erhöhen. Die Schüler nehmen sich dazu eine Karte in der passenden Schwierigkeitsstufe und eine Leseschablone (quadratische Karte mit Loch in der Mitte). Dann fahren sie mit der Schablone von links nach rechts Zeile für Zeile über die Karte und lesen je nach Schwierigkeitsstufe entweder den Buchstaben, die Silbe oder das Wort laut vor. Die Schüler üben die Karte so lange, bis die Buchstaben, Silben oder Wörter flüssig ohne Stocken vorlesen können. Wenn sie das Gefühl haben, dass die bereit sind, dürfen sie mir die Karte vorlesen. Hat das gut geklappt, notiere ich mir den Namen des Kindes mit Folienstift auf der Rückseite der Karte und behalte so einen guten Überblick.

Die Kartei eignet sich am besten für die Kleingruppenarbeit zum Beispiel im Förderunterricht. Aber auch im normalen Deutschunterricht kann sie sinnvoll eingesetzt werden, wenn beispielsweise immer nur 3-4 Schüler für ca. 10 Minuten mit den Karten üben und dann gewechselt wird. Außerdem sollte die Box mit den Karten nur die Karten enthalten, die die Kinder zurzeit brauchen. Schwierigere Karten können dann nach und nach hinzugefügt werden oder in einer extra Box für leistungsstarke Kinder aufbewahrt werden.

Anleitung:

Kartei ausdrucken (nicht doppelseitig) und laminieren. Deckblatt und Karten an den schwarzen Schneidelinien auseinander schneiden. Bei den Schablonen (Seite 2 und 3) zunächst die großen Quadrate ausschneiden, dann mit einer Nagelschere oder Ähnlichem die kleinen Quadrate in der Mitte herausschneiden.

Lesetrainer

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Danke 
Teile diesen Beitrag

One thought on “Lesetrainer

  1. Liebe Lena,
    das ist soooo toll!
    Ich kann den Lesetrainer super für meinen Sohn brauchen,
    der dieses Jahr in die Schule gekommen ist.
    Und im nächsten SJ bekomme ich eine 1. Klasse.
    Passt also perfekt 🙂
    Vielen lieben Dank, dass du deine Materialien mit uns teilst 🙂
    Lg Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Ich stimme zu